Neues Jahr

Weisser Schädel!
Ich rufe Euch auf, mir Eure Ohren zu leihen.
Das Kalenderjahr 2006 hat begonnen.
Das Jahr nach meinem Stamm wird mit dem nächsten Vollmond geboren.
Über ein Jahr habe ich die Geschicke gelenkt, die unsere Gemeinschaft betreffen.
Ich habe ein Jahr dazu gelernt und gesehen, wie unsere Gemeinschaft gedeiht.
Ich habe meine Sinne in die Welt gerichtet um den Weg zu sehen, den wir gehen.
Doch habe ich auch immer wieder ein Auge auf das ruhen lassen, was in deiser Septe passiert.
Ein Auge ruht auf euch allen und dieses Auge sollte in die Ferne schweifen können.
Die Kraft des Geistes ist es, dass den Wert einer Gemeinschaft,
eines mächtigen Verbandes und einer Septe bestimmt.
Der Wert einer Armee hängt von seinem Wesem ab.
Gegenseitiger Respekt, Disziplin und die Einhaltung unser
heiligen Traditionen ist der gesunde Geist, den dieser Caern verdient.
Ein kranker Geist wird den Ort an dem er wohnt vernichten.
Ein Garou der sehr hat gekämpft hatte und sehr viel Schmerz
erfahren hatte sagte vor kurzem zu mir:
"Pass auf was du denkst, denn Gedanken werden zu Worten,
Worte werden zu Taten und Taten werden zu Gewohnheiten."
Ein neues Jahr hat begonnen oder wird beginnen und ich sage Euch:
"Denkt an die guten Dinge die Ihr verrichten könnt.
Denkt daran, wie Ihr der Gemeinschaft dienen könnt.
Denkt daran, wie stark Ihr seid, wenn Ihr Euch nicht alleine lasst.
Denkt daran, dass uns unsere Zukunft schon umgibt."
Hier unter uns sitzen Welpen, die unseren Kampf fortführen werden,
wenn die Alten zu schwach werden.
Denkt daran, dass die Tage wieder länger werden
und dass das Licht sich unbekümmert seinen rechtmäßigen Platz erkäpfen wird.
Denkt daran, dass uns die Geister umgeben und unaufhörlich helfen werden,
damit wir weiteres Können und mehr Kraft erreichen.

Krieger des Weissen Schädels!
Ich werde auf eure Ehre und eure Loyalität bauen.
Ich werde Vater werden
Ich werde mein Blut mit der Hilfe von Euch und des Schicksals weiter zur Unsterblichkeit führen.
Dafür werde ich mit meiner Ehre für die Welpen einstehen,
die sich in unserer Septe gesammelt haben.
Und ich werde meine Weisheit für die Septe geben
und mit Ruhe und Klugheit entscheiden, wie wir zu wahrer Grösse heranwachsen.
Doch nicht zuletzt werden wie den Ruhm des Weissen Schädels gemeinsam mehren,
wenn wir dem Feind den Kampf ansagen.
Wenn wir wieder tapfer und ohne Schwanken das Angesicht Gaias mit dem Blut von Verrätern tränken,
wenn wir wieder das Beben spüren, wenn unser Geheul einen Ruhmreichen Krieger in das Reich der Seelen begleitet,
und wir Wissen, dass drei Gegner für unseren Kämpfer vernichtet wurden.
Ich sage, dann werden wir wieder das Leben und das Licht spüren,
dass uns zu den grössten Geschöpfen macht, die über diese Erde schreiten.
Schlachtenwüter
Fostern der Nachfahren Fenris
Homid geboren im Dreiviertelmond
Alpha von Mjöllnirs Flug
Alpha der Septe White Skull
Träger des Schwertes Ausreißer
Krieger meines Stammes und Kind des Blitz







Zurück zur Übersicht